Jesus Christus - die Hoffnung der Welt

Weltkugel mit Kreuz

Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat. (Joh. 3,16)

Botschaft des Lebens

Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat.
(Johannes 3,16)

Die rettende Botschaft von Jesus Christus: Er kam in die Welt, um die Menschen aus dem Verderben zu retten und ihnen ewiges Leben zu schenken. So werden alle, die ihm vertrauen und mit ihm leben, ein erfülltes Leben haben. Ein Leben, das ein Ziel sowie Inhalt und Sinn hat.

Gottes Liebe zu allen Menschen ist unvorstellbar groß. Er liebt sie so sehr, dass er seinen Sohn Jesus Christus am Kreuz sterben ließ und ihnen dadurch, den Weg bereitete, auf dem sie zu ihm kommen und mit ihm leben können.

Gottes Liebe zu uns ist für alle sichtbar geworden, als er seinen einzigen Sohn in die Welt sandte, damit wir durch ihn leben können.
(1. Johannes 4,9)

Die Frohe Botschaft hat Jesus selbst in die Welt gebracht. Er verkörpert das Evangelium. Er kam als Mensch in die Welt, hat als Mensch auf der Erde gelebt und starb für alle Menschen am Kreuz, um sie aus der Verlorenheit zu retten. Er ist von den Toten auferstanden und lebt jetzt bei Gott, seinem Vater.

Wer ihm vertraut, ihn als persönlichen Retter und Herrn annimmt, bekommt durch ihn ein neues Leben geschenkt, ein Leben das nicht ohne Probleme, auch nicht ohne Leid und Krankheit ist, aber das ein erfülltes Leben ist. Jesus gibt die Kraft, Probleme anzugehen und zu lösen, sowie Krankheit und anderes Leid zu tragen. In der Bibel im 2. Korinther 5,17 heißt es: "Gehört jemand zu Christus, dann ist er ein neuer Mensch. Was vorher war, ist vergangen, etwas Neues hat begonnen." Wer sein ganzes Vertrauen auf Jesus setzt und ihm sein Leben überlässt, wird ein neuer Mensch werden.

 

Jesus Christus - der Vermittler zwischen Gott und Mensch

Jesus - Vermittler zwischen Gott und Mensch

 

Wer bin ich | Kontakt | Impressum